Sd.Kfz.222 + 223

Dragon Modelle

Diese beiden Modelle habe ich für zukünftige Projekte gebaut. Da ich eh die beiden Panzer III E lackieren mußte und die Airbrush nicht für 2 Modelle dreckig machen wollte, wurden diese Modelle bis auf Kleinigkeiten oob gebaut.

Ersetzt wurden die Peilstangen, diese entstanden aus Insektennadeln, ebenso die 2 m -Antennen.

An den Schutzgittern der Türme wurden noch aus Federstahldraht die Stangen zum Feststellen der Gitter ergänzt.

Es handelt sich auch hier nicht wirklich um einen Baubericht, aber um die Bilder später im Forum verwenden zu können, stelle ich Sie hier ein.

Die beiden Bausätze gingen flott von der Hand, einzige Herausforderung sind dabei die Baupläne.

Der Treppenwitz des Jahrhunderts ist dabei der Bauplan des 223. Wenn man die Wannenhälften zusammengeklebt hat (natürlich ist das fahrwerk mit Rädern und Radabdeckungen auch schon dran), kommt die Stelle im Bauplan, wo man sieht, das und wo man Löcher in die obere Wannenhälfte bohren soll für die Halter der Rahmenantenne. Schön ist, das die Löcher von unten vorgebohrt sind !!! WELCHER HIRNAMPUTIERTE HAT DEN BAUPLAN DENN VERZAPFT ???

Ich habe die Paßstifte an den Halten dan abgeschnitten und die Rahmenantenne frei Hand angeklebt.

Wie sagte jemand zu mir: "Deswegen sind wohl 2 Bausätze in der Packung, da kann man die Fehler beim Bau des zweiten Modells vermeiden.

Auch habe ich beim 223 die vordere Kanisterhalterung weggelassen, da sie mir viel zu grob ist. Auch die beiliegenden Kanister sind eher für die Mülltonne in meinen Augen.

Beim 223 habe ich für das MG 34 einen gedrehten Lauf von Aber genommen, beim 222 habe ich mir was aus der Grabbelkiste gesucht. Beide Bausatzteile überzeugen nicht wirklich.

Bemalung wie bei den P III E. Grundfarbe Panzergrau mit braunen Tarnstreifen mit Tamya Acryl, Räder in schwarzgrau mit Vallejo Acryl.