EuroModelExpo Heiden Westmünsterlandhalle

06.+07.04.2013

In diesem Jahr fand die 5.E M E in Heiden statt, ein guter Grund für die Veranstalter um Berthold Tacke zur Feier dieses kleinen Jubiläums die E M E erstmalig über zwei Tage zu veranstalten. Auch die zukünftigen EMEs werden zweitägig stattfinden.

Berthold Tacke zeigte sich sehr zufrieden mit der Ausstellung, die Besucherzahlen haben die des Vorjahres deutlich übertroffen, die zweitägige Ausstellung wurde sehr gut angenommen.

Es war wieder eine tolle Veranstaltung , zwei Tage waren hervorragende Modelle ausgestellt, wobei das Programm der gezeigten Exponate an den beiden Tagen leicht variierte, da einige Aussteller jeweils nur an einem Tag ausstellten und auch die anderen Aussteller zum Teil Ihre Stände etwas umgestalteten. Es lohnte sich also auch als Besucher durchaus, an beiden Tagen vorbeizuschauen.

Eine große Anzahl an Händlern und Ausstellern aus allen Teilen Deutschlands (vom Bodensee bis Leipzig, von Bremen bis zum Saarland und Erding bis Köln und mehr) und aus den europäischen Nachbarländern (Schweiz, England, Niederlande und Belgien ) zeigen die nationale und internationale Bedeutung, welche die E M E in den fünf Jahren ihres Bestehens gewonnen hat.

Dazu kamen einige interessante Workshops mit international bekannten Modellbauern.

Die Durchweg hohe und höchste Qualität der ausgestellten Modelle spricht für sich.

Die folgenden Bilder zeigen nur kleine Ausschnitte der Veranstaltung und sollen keineswegs ein vollständiges Bild vermitteln.

Die Auswahl der Motive erfolgte in weiten Teilen zufällig. Die Aufnahmen habe ich alle am Sonntag gemacht, am Samstag war die Halle meistens brechend voll. Am Sonntag war es erwartungsgemäß deutlich ruhiger, war es doch zum ersten Mal eine zweitägige Veranstaltung. Zuerst ein paar Bilder aus der Halle:

Blick aus der Halle auf die Empore, dort fand der Wettbewerb statt.

Die Mitglieder der Jury bei der Arbeit.

Der Stand von Rai-Ro.

Links neben der Bühne fanden verschiedene Workshops statt.

 

Es folgen ein paar Eindrücke von unserem Forenstand - www.modellbauforen.de - an altbekannter Stelle, jedoch in vollkommen neuem Design:

Jetzt folgen noch bunt gemischte Impressionen aus der Halle von Austellern, Exponaten und Händlern.

Zu den Neuheiten, die es zu entdecken gab, gehörte ein neues, einfaches System von Metallketten für die Maßstäbe 1/35 und 1/48.

Die Firmen MPK Modellbau und Modellbär stellten zum ersten Mal ihr neues, einfaches System für Einzelgliederketten aus Zinn vor.

Die Gratfrei gegossenen Kettenglieder werden dabei einfach aneinandergelegt und durch umbiegen zweier Laschen verbunden. Schnell und einfach, es muß nicht gebohrt werden, man braucht keine Drahtstifte zum verbinden.

Am Stand gab es eine Dose mit einzelnen Kettengliedern, mit denen sich interessierte Modellbauer selbst davon überzeugen konnten, wie schnell und einfach diese Kette zu montieren ist.

Bisher gibt es verschiedenen  Ketten für P III und IV, unter anderem eine Ostkette.

In Planung sind jedoch bereits eine ganze Reihe Ketten für verschiedene Fahrzeugtypen, Alliierte wie Deutsche.

Dazu hat MPK Modellbau unter seinen Spritzgußlabeln auch interessante neue Bausätze angekündigt:

Einmal eine Pilatus PC-21, ein Trainingsflugzeug im Maßstab 1/72. Und natürlich die von mir schon vorgestellten Sd.Kfz.250, ebenfalls im Maßstab 1/72.

Leider habe ich es nicht geschafft, das begonnene Display zu diesen Bausätzen fertigzustellen - nächster Versuch zur ISSC am 07.09.2013 in Heiden.

 

Eine weitere Neuheit, die mich besonders begeistern konnte sind kleine Gebäudeteile für den Dioramenhintergrund im Maßstab 1/72. Auch hier eine Erstpräsentation. Dio 72 ist ein Label von Reality in Scale, eine kleine niederländische Firma, deren Dioramenzubehör im Maßstab 1/35 schon seit längerem einen guten Ruf hat.

Diese kleinen Gebäudeteile sind Vollgußteile aus Resin, so lassen sich zwar Türen und Fenster der Gebäude zwar nicht geöffnet darstellen, dies ist jedoch nicht wirklich ein Nachteil in meinen Augen. Schön detailliert, erstklassige Gußqualität und ungeheuer nützlich. Modellbauerherz was willst Du mehr ?

 

Ok, klar, dumme Frage....noch mehr Modelle und Zubehör natürlich...